TSV Dühren
Turnen Fußball Tischtennis Volleyball
TT-Spieler aller Altersklassen und Spielstärken willkommen

Heute 64

Gestern 60

Woche 643

Monat 2677

Insgesamt 163156

Bilder Übersicht



Abteilung Fußball

Informationen Abteilung Fußball

TSV Dühren II - TSV Eichtersheim II 7:1

TSV Dühren II - TSV Eichtersheim II 7:1

Zum Heimspiel reiste mit dem TSV Eichtersheim der Tabellenzweite der Reserve nach Dühren. Nachdem unsere Elf eine unfreiwillige Spielfreie Woche hatte merkte man allen Spielern die Lust am Fußball an. Von beginn dominierte die Heimelf das Geschehen nach belieben und spielte eine starke erste Halbzeit. Bereits nach 10 Minuten vollendete Felix Krauth einen wunderbaren Angriff trocken ins kurze Eck zum 1:0. Nur 4 Minuten später gelang Markus Holl das 2:0. Nachdem einige Chancen ungenutzt blieben brauchte Peter Krauth nach schöner Vorarbeit von Michael Baumgartner nur noch einzuschieben. Kurz vor der Halbzeit gelang dann erneut Markus Holl das 4:0. Mit soviel Spielwitz und Kreativität hatte man die zweite Mannschaft unseres TSV selten gesehen. Die einzige Chance der Gäste vereitelte Götz Hartmann glänzend. Nach der Pause das gleiche Bild, unser TSV rannte an und erspielte sich mehrere hochkarätige Chancen welche aber allesamt ungenutzt blieben. In der 62 Minute war es dann wieder soweit. Peter Krauth vollendete nach Vorarbeit von Markus Holl zum 5:0. Ein Distanzschuss von Christoph Hahn und ein direkter Freistoß von Daniel Münch schraubten das Ergebnis noch auf 7:0. Kurz vor Spielschluss gelang den völlig überforderten Gästen aus Eichtersheim der Ehrentreffer zum 7:1. Durch den Sieg über den Tabellenzweiten grüßt die zweite Mannschaft jetzt mit einem Vorsprung von 4 Punkten von der Tabellenspitze. Mit diesem eindrucksvollen Erfolg untermauerte der TSV eindrucksvoll den Anspruch auf die Meisterschaft in der Reserve der Kreisklasse A.

Aufstellung:
Götz Hartmann, Sebastian Schmidt, Christoph Gehrung, Daniel Münch, Florian Lang, Felix Krauth, Markus Holl, Benjamin Bauer, Christoph Hahn, Peter Krauth, Michael Baumgartner

Wechsel:
65. Daniel Flaig für Michael Baumgartner
65. Michael Stolzer für Markus Holl
65. Dennis Münch für Sebastian Schmidt

FC Eschelbronn - TSV Dühren 1:3

FC Eschelbronn - TSV Dühren 1;3

 

STARTFORMATION

Hofmann, Timo . Hillenbrand, Jan . Ziegler, Jonas . Welker, Marc . Schmidt, Sebastian (46.) . Ziegler, Marvin . Fischer, Tim (70.) . Hansen, Dennis (80.) . Rippel, Steffen . Loy, Jens-Peter . Hermann, Marlon

BANK

Holl, Markus (80.) . Bender, Markus (46.) . Bajraliu, Emrush (70.)   

OHNE EINSATZ

Batzdorf Eric . Krauth Felix

Spitzenspiel war heute auf dem Kallenberg in Eschelbronn angesagt. Auch das Wetter spielte mit. Umso ärgerlich für unsere 2. Mannschaft, dass der Gastgeber die Partie schon Samstagmorgen auf Grund von angeblicher Unbespielbarkeit des Sportplatzes absagte.

An einem wunderschönen Spätsommertag und sehr gutem Untergrund, war es der TSV, der besser ins Spiel fand. Bereits in der dritten Spielminute, aus einer Standardsituation heraus, fand ein von Spielertrainer Marc Welker getretener Ball exakt den Kopf von Marlon Hermann, der diesen gekonnt an der Unterlatte platzierte. Der Ball sprang im Getümmel heraus, Jan Hillenbrand stand goldrichtig und versenkte das Spielgerät zum 0:1. Der FC Eschelbronn konnte in der Anfangsphase keine nennenswerten Aktionen setzen, jedoch wusste man, dass der Gastgeber über Einzelspieler verfügte, die sich immer wieder gefährlich in Szene bringen können. So geschehen in der 20. Spielminute. Der Gastgeber nutzte eine Unachtsamkeit und glich zum 1:1 aus. Der TSV ließ sich nicht beirren und blieb weiter bei seinem konstanten Spiel. Tim Fischer war es, der in der 30. Minute einen tödlichen Pass hinter die Abwehrreihe spielte. Dennis Hansen brachte eine schöne Hereingabe genau auf die Füße von Jan Hillenbrand, der mit seinem zweiten Treffer den alten Spielstand herstellte. Kurz vor dem Seitenwechsel bediente Marlon Hermann Steffen Rippel, der im direkten Gegenspiel mit dem Torhüter den Kürzeren zog.

Ein ähnliches Bild zeigte sich nach dem Wechsel. Nach fünf gespielten Minuten konnte Markus Bender sein ganzes Können zeigen und einen Alleingang mit einem strammen Schuss in den Maschen zum 1:3 vollenden. In etwa der Hälfte des zweiten Abschnitts konnte Marvin Ziegler sein Können zeigen. Eine schön getretene Flanke auf Marlon Hermann, strich nur knapp am Tor vorbei.

Eschelbronn zeigte in der Partie warum sie auf dem zweiten Tabellenplatz stehen/standen, der TSV wusste damit umzugehen und zur richtigen Zeit die passende Antwort. Das Spiel war Phasenweise sehr umkämpft, der Sieg für den TSV geht durch die klareren Chancen ohne Frage in Ordnung.

TSV Dühren - SV Neidenstein 1:1

TSV Dühren - SV Neidenstein 1:1

So ist Fußball!
Zum Heimspiel gegen den SV Neidenstein war der TSV der klare Favorit, wusste man jedoch, dass es in vergangenen Saison gegen Neidenstein nicht ein Punkt gewonnen wurde.
...
Die Heimelf begann spielstark und furios. Hochkarätige Torchancen gab es im Dreiminutentakt. Nach Neun Minuten war es der treffsichere Emrush Bajraliu, der nach einer sehenswerten Flanke von Markus Bender knapp das Tor verfehlte. Nur kurz darauf Stand Bender selbst im Mittelpunkt, konnte das Leder aber auch nicht im Tor unterbringen. Nach 15 Spielminuten setzte Marlon Hermann zu einem Sololauf an, auch er vergab eine gute Möglichkeit. Quasi einen Augenblick später war es erneut Hermann, der am gut aufgelegten Gästetorhüter scheiterte. In der 21. Minute konnte Spielertrainer Marc Welker bei einem Freistoß Maß nehmen, der Ball verfehlte den Torwinkel nur um wenige Zentimeter. Neidenstein wurde in dieser Phase des Spiels förmlich an die Wand gespielt und so ergab sich in der 33. Minute die beste Möglichkeit des Spiels. Marlon Hermann setzte sich durch und Schoss von geschätzten zwanzig Metern Richtung Tor, der Ball wurde abgefälscht und prallte am Gästetorhüter ab, Bajraliu konnte den Ball aus Reflex noch schießen, leider aber nicht ins Tor. Besser machte es Loy, der sein ganzes Können zeigte und nur kurz darauf einen strammen Schuss in den Maschen versenkte. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt längst überfällig.

Nach der Pause ließ die Heimelf nichts von der ersten Hälfte vermissen. Dennis Hansen ließ in der 51. Spielminute den Ball im Strafraum gekonnt von der Brust tropfen, Hermann brachte das Spielgerät per Volleyschuss in Richtung Gästetor. In den Folgeminuten ergaben sich weitere gute Möglichkeiten. Etwa nach der Hälfte der zweiten Halbzeit gelang Neidenstein der erste Vorstoß, was zugleich zum ersten Torschuss der Gäste führte. Die Heimelf ließ die Zügel nun etwas lockerer und die Gäste kamen besser ins Spiel. In der 70. Spielminute zeigte Timo Hofmann sein ganzes Können und verhinderte eine gute Möglichkeit per Fußabwehr. Etwas später war er erneut zur Stelle und verhinderte einen Torschuss aus kurzer Distanz. Marvin Ziegler hatte in der 84. Minute die letzte Möglichkeit auf dem Fuß. Schließlich musste kommen, was sich die letzten Minuten mehr und mehr abgezeichnet hatte. Der Gast setzte einen Konter und konnte kurz vor dem Ende zum 1:1 ausgleichen. Die Gäste waren in der Schlussphase aggressiver und haben sich so den einen Punkt erkämpft.

STARTFORMATION
Hofmann Timo, Ziegler Jonas, Welker Marc, Schmidt Sebastian, (80.) Hillenbrand Jan , Ziegler Marvin, Hansen Dennis (70.), Bender Markus, Bajraliu Emrush, Hermann Marlon, Loy Jens-Peter

EINGEWECHSELT Rippel Steffen (80.), Holl Markus (70.)
OHNE EINSATZ Fischer Tim, Batzdorf Erik

TSV Dühren II - SV Neidenstein II 6:0

TSV Dühren II - SV Neidenstein II 6:0

Beide Mannschaften begannen verhalten. In der 17. Minute wurde ein Spieler des TSV im Strafraum regelwidrig gebremst. Christoph Hahn schoss den fälligen Strafstoß platziert auf den Innenpfosten, so dass Krauth per Direktabnahme im Nachschuss zum 1:0 versenken konnte.
Die folgende Partie spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Die beste Möglichkeit hatte hier noch der Gast, der durch einen Konter in den Strafraum gelang. Batzdorf war zur Stelle, parierte den strammen Schuss und hielt alles fest was sich bewegte. Die Heimelf hatte hier Glück, dass der Pfiff und die Entscheidung auf „Elfmeter“ aus blieb.
Nach dem Wechsel konnte Felix Krauth gezielt aus spitzem Winkel und großer Distanz zum 2:0 erhöhen. Dies eröffnete den Torreigen. Peter Krauth betonierte nur kurz darauf einen Zuckerpass von Steffen Rippel im Tor. Nur 5 Minuten später gelang Peter Baumgartner die 4:0 Führung durch einen unhaltbaren Schuss i...n den Winkel. Deja vu nach kurzem Augenblick, erneut Baumgartner als Torschütze in den Winkel zum 5:0. Stolzer schraubte mit seinem Saisontreffer Nr. 1 das Ergebnis sogar noch auf 6:0 hoch.
Der Gegner hatte sich in der zweiten Hälfte aufgegeben, der Sieg ging verdient an den TSV, der sich zumindest für einen Tag die Tabellenführung sicherte.

Aufgebot:
Batzdorf Erik, Bauer Benjamin, Krauth Felix, Krauth Peter, Holl Markus, Rippel Steffen, Gehrung Christoph, Max Martin, Lang Florian, Fischer Tim, Hahn Christoph

Ersatz: Münch Dennis, Baumgartner Peter, Stolzer Michael, Eisinger Thomas, Schindler Michael
Ohne Einsatz: Flaig Daniel

TSV Dühren – SV Tiefenbach 5:2

Nur 3 Tage nach dem 3:1 Erfolg in Mühlbach musste unser TSV schon wieder in einem Pflichtspiel ran. Am dritten Spieltag der Kreisklasse A reiste der SV Tiefenbach nach Dühren. Bereits in der 7. Minute brachte der erneut treffsichere Emrush Bajraliu die Heimelf in Führung und zeigte den Gästen aus Tiefenbach, dass die 3 Punkte heute in Dühren bleiben. In der 15. Minute war dann Marlon Hermann nach einem schönen Sololauf nur noch per Foulspiel im 16-Meter Raum zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte unser Spielertrainer Marc Welker souverän zum 2:0. Noch vor der Pause konnte sich Marvin Ziegler durchsetzen und erzielte das 3:0. Die einzige Chance der Gäste im ersten Durchgang wurde durch einen Ausrutscher in der Abwehr unserer Mannschaft ermöglicht. Mit diesem deutlichen Pausenstand ging es dann in die Kabine. Die zweite Hälfte begann mit einer Chance für Tiefenbach, welche aber mit etwas Glück und Geschick vereitelt werden konnte. Aus dem Getümmel und leicht Abseitsverdächtiger Position konnte in der 55. Minute dann erneut Marvin Ziegler zum 4:0 einnetzen, nachdem Emrush Bajraliu zuvor mit dem Kopf an der Latte gescheitert war. Kurz darauf gelang Tiefenbach das 4:1. Den alten Abstand stellte dann in der 70. Minute Dennis Hansen wieder her, welcher nach starker Vorarbeit von Marlon Hermann nur noch einzuschieben brauchte. Den Schlusspunkt in einer sehr einseitigen Partie setze wieder Tiefenbach mit dem 5:2. In einer sehr ansehnlichen Begegnung hätte das Ergebnis mit einer besseren Chancenauswertung der Heimelf durchaus auch höher ausgehen können. Mit dem dritten Sieg in Folge steht unser TSV jetzt mit 9 Punkten allein an der Tabellenspitze der Kreisklasse A. Diesen Samstag kommt es schon zu einer Art Spitzenspiel. Am Dorffest geht es ins benachbarte Michelfeld. Der Aufsteiger startete mit zwei Siegen und einem Unentschieden überraschend stark in die neue Runde. Mit einem Sieg könnte man als Spitzenreiter ein gelungenes und Feucht-Fröhliches Dorffest feiern. Auf ein zahlreiches Erscheinen freuen sich alle Spieler, Trainer und Verantwortlichen des TSV.

Aufstellung:
Timo Hofmann, Felix Krauth, Marc Welker, Mathias Dick, Jan Hillenbrand, Marvin Zieger, Dennis Hansen, Jens-Peter Loy, Marlon Hermann, Markus Bender, Emrush Bajraliu

Wechsel:
71. Michael Baumgartner für Emrush Bajraliu
77. Sebastian Schmidt für Jan Hillenbrand
84. Benjamin Bauer für Marvin Ziegler

Ohne Einsatz:
Daniel Münch

TSV Mühlbach – TSV Dühren 1:3

TSV Mühlbach – TSV Dühren 1:3

Im zweiten Saisonspiel musste auch unsere Erste Mannschaft zum schwierigen Auswärtsspiel nach Mühlbach reisen. Mühlbach, das sein erstes Spiel der Saison verloren hatte, wollte den Saisonstart sicher nicht völlig versauen und somit erwartete unsere Elf ein schwieriges Spiel. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte nutzte unsere Mannschaft den einzigen echten Fehler der Heimelf eiskalt und Jens-Peter Loy musste nach der schönen Vorarbeit von Markus Bender in der 37. Minute nur noch einschieben. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 47. Minute brachte dann Michael Baumgartner nach Vorarbeit von Marvin Ziegler unseren TSV schnell mit 2:0 in Führung. Im Anschluss hieran spielte aber nur noch die Heimelf. Einigen glänzenden Paraden von unserem Schlussmann Timo Hofmann hatte die Mannschaft es zu verdanken, dass es bis zur 80. Minute beim 0:2 blieb. Doch dann war auch er Machtlos und Mühlbach erzielte den Anschlusstreffer. Danach allerdings fiel der Heimelf nur noch wenig ein und mit dem Schlusspfiff erzielte erneut Jens-Peter Loy wiederum nach starker Vorarbeit von Markus Bender den 1:3 Endstand. Mit diesem zweiten Sieg im zweiten Spiel ist der Saisonstart für unseren TSV geglückt. Schon am kommenden Mittwoch den, 04.09.13 spielt unser TSV daheim gegen Tiefenbach. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.
 
Aufstellung:
Timo Hofmann, Felix Krauth, Marc Welker, Mathias Dick, Jan Hillenbrand, Marvin Zieger, Dennis Hansen, Jens-Peter Loy, Michael Baumgartner, Markus Bender, Emrush Bajraliu

Wechsel:
60. Marlon Hermann für Michael Baumgartner
84. Benjamin Bauer für Emrush Bajraliu
88. Markus Holl für Dennis Hansen

Ohne Einsatz:
Sebastian Schmidt, Götz Hartmann

TSV Mühlbach II – TSV Dühren II 0:5

TSV Mühlbach II – TSV Dühren II 0:5

Für das Auswärtsspiel im weit entfernten Mühlbach hatte sich unsere Mannschaft vorgenommen, die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Von der ersten Minute an wurden die Gastgeber aus Mühlbach beherrscht und es entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Nachdem Benjamin Bauer in der 20. Minute noch am Schlussmann aus Mühlbach scheiterte machte es Daniel Münch nur 8 Minuten später nach schöner Vorarbeit von Markus Holl besser. Mit diesem 0:1 schienen alle Dämme gebrochen. Im Minutentakt legte unser TSV nach.
Markus Holl in der 29. Minute, Christoph Hahn in der 31. Minute, wieder Markus Holl in der 35. Minute und Christoph Kirsch in der 37. Minute schraubten das Ergebnis schnell und hochverdient auf 0:5. Damit war unsere Elf erst einmal zufrieden und es ging in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt verwaltete unsere Mannschaft den Vorsprung und gewann letztendlich mit 0:5 in Mühlbach. Mit diesem zweiten Saisonerfolg steht die Reserve auch vorübergehend auf dem ersten Tabellenplatz.

Aufstellung:
Götz Hartmann, Benjamin Bauer, Christoph Gehrung, Daniel Münch, Dennis Münch, Christoph Hahn, Sebastian Schmidt, Florian Lang, Daniel Flaig, Christoph Kirsch, Markus Holl

Wechsel:
53. Maximilian Krauth für Christoph Kirsch
60. Dirk Häußler für Benjamin Bauer
60. Peter Baumgartner für Markus Holl
60. Michael Stolzer für Sebastian Schmidt
83. Christoph Kirsch für Daniel Münch

TSV Dühren II – TSV Steinsfurt II 3:2

TSV Dühren II – TSV Steinsfurt II

Im ersten Rundenspiel empfing unsere zweite Mannschaft die Reserve aus Steinsfurt. Nach der langen Vorbereitung hatten sich alle Beteiligten viel vorgenommen und wollten die schwache letzte Runde abhaken und vergessen machen. Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste. Nachdem zuvor ein Versuch an der Latte scheiterte fiel dann in der 10. min doch das 0:1. Der Heimelf war anzumerken, dass das letzte Spiel schon lange zurücklag. Viele Ungenauigkeiten und Unkonzentriertheiten prägten das Spiel unserer Mannschaft. Einzig Michael Baumgartner gelang es in den ersten 30 Minuten mit einer verunglückten Flanke auf die Latte etwas Torgefahr zu erzeugen. In den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit legte sich aber auch die Nervosität und die Heimelf kam besser ins Spiel. Mit einer schönen Kombination über den Flügel gelang der Ball in den Strafraum, hier spielte Benjamin Bauer einen klugen Pass auf Peter Krauth, welcher die Ruhe behielt und in der 35. min clever und überlegt zum 1:1 einschob. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Mit viel Schwung kam die Mannschaft aus der Kabine und erzielte in der 50. min durch Michael Baumgartner folgerichtig das 2:1. Kurz darauf scheiterte Daniel Flaig am Pfosten. Nachdem Eric Batzdorf mit einer starken Parade die Führung verteidigte, gelang es Christoph Hahn in der 82. min mit einem satten Schuss mit Links das 3:1 zu erzielen. Spannend wurde es in der Schlussphase doch noch mal, da die Gäste auf 3:2 verkürzen konnten. Letztendlich wurde die Führung aber über die Zeit gerettet. In einem Anfangs zerfahrenen Spiel unserer Elf konnte man sich am Ende aber doch verdient durchsetzen und somit erfolgreich in die neue Saison starten.

Aufstellung:
Eric Batzdorf, Dennis Münch, Benjamin Bauer, Alexander Mellein, Peter Krauth, Christoph Kirsch, Christoph Gehrung, Martin Max, Michael Baumgartner, Sebastian Schmidt, Christoph Hahn

Wechsel:
45. Daniel Flaig für Dennis Münch
60. Dirk Häußler für Benjamin Bauer
60. Peter Baumgartner für Michael Baumgartner
60. Michael Schindler für Sebastian Schmidt
85. Michael Stolzer für Christoph Kirsch

Suchen

... lade Modul ...