TSV Dühren
Turnen Fußball Tischtennis Volleyball
TT-Spieler aller Altersklassen und Spielstärken willkommen

Heute 64

Gestern 60

Woche 643

Monat 2677

Insgesamt 163156

Bilder Übersicht



Abteilung Fußball

Informationen Abteilung Fußball

TSV Dühren – TSV Reichartshausen 4:2 (0:0)

TSV Dühren – TSV Reichartshausen 4:2 (0:0)

Bei sonnigem Wetter und dem bevorstehenden Dorffest standen die Vorzeichen für das Heimspiel gegen den TSV Reichartshausen gut, auch die Tabellensituation beider Mannschaften sorgte für zusätzliche Spannung. Dementsprechend verhalten starteten beide Teams in das Spiel, wobei unser TSV mehr Spielanteile hatte. Die torlose erste Halbzeit spielte sich vor allem im Mittelfeld ab, ohne nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten.

Nach der Halbzeitpause ist unser TSV gleich im Spiel und Spielertrainer Marc Welker trifft kurz nach Wiederanpfiff per Freistoß zum wichtigen 1:0 (48.). Überraschend gelang der Gästemannschaft - fast im Gegenzug - der Ausgleich zum 1:1 (51.). In der Folge ließ unser TSV klare Torchancen aus, ehe Jan Hillenbrand per Freistoßabstauber der erneute Führungstreffer zum 2:1 gelang (67.). Nach Foul an Alex Besrukow im Strafraum erhöhte Marlon Hermann per Foulelfmeter zum 3:1 (77.). Die Gäste dezimierten sich durch 2 Feldverweise selbst (77. / 80.) und schafften dennoch den Anschlusstreffer zum 2:3 (86.). Der eingewechselte Uli Bender staubte nach einem Eckball zum vielumjubelten 4:2-Endstand ab (88.).

Zusammenfassend ein wichtiger Sieg für unsere Mannschaft, den sie sich durch großen Kampf und Siegeswillen auch verdient hat. Mit dieser Einstellung wird man sich problemlos in der Kreisliga etablieren können.

Wechsel:
57.min Uli Bender für Tim Fischer
83.min Andreas Klingmann für Markus Bender
87.min Kai Feßenbecker für Emrush Bajraliu

Aufstellung:
Timo Hofmann, Marc Welker, Balthasar Holder, Marvin Ziegler, Jan Hillenbrand, Dennis Münch, Emrush Bajraliu , Alexander Besrukow, Marlon Hermann, Tim Fischer, Markus Bender

Ohne Einsatz: A. Kreuzwieser, S. Schmidt, M. Baumgartner

TSV Dühren II – TSV Reichartshausen II 7:1

Am Samstag, den 06. September 2014 empfing unsere zweite Mannschaft die Tabellenspitze aus Reichartshausen zum Topspiel auf heimischem Rasen. Als bis dato zweitplatzierter der Kreisklasse B2 galt es alles zu geben, um in das Dorffestwochenende als neuer Spitzenreiter zu starten. Doch bevor das Spiel angepfiffen wurde, gedachten Schiedsrichter, Spieler und Zuschauer in einer Schweigeminute dem zu früh verstorbenen Siegfried Müller, Vize-Präsident des badischen Fußballverbandes.

Nun war das Spiel angepfiffen und bereits in der 11. Minute eröffnete Markus Holl den Beschuss auf das Tornetz des TSV Reichartshausen. Nur 10 Minuten später verwandelte Holl die nächste Chance zum 2:0. Vorstöße der Gäste führten durch unsere diszipliniert verteidigende Devensive stets ins Leere. Auch in der Offensive präsentierte sich der TSV Dühren von seiner besten Seite und drängte auf einen weiteren Treffer. Es dauerte jedoch bis zur 44. Minute, als Benjamin Bauer sich durch die gegnerische Abwehr tanzte und letztlich zum 3:0 Pausenstand einnetzte. Mit der - in dieser Höhe durchaus verdienten - Führung im Rücken kam die Heimelf aus der Kabine und erzielte wiederum durch Holl in der 47. Minute das 4:0. Gerade als man dachte, die Gäste aus Reichartshausen brächen nun vollends auseinander, nutzte Mathias Pojda eine Unachtsamkeit des TSV Dühren zum 4:1 in der 50. Minute eiskalt aus. Davon jedoch gänzlich unbeeindruckt, spielten unsere Rot-Weißen weiterhin zielstrebig auf das Tor der Gäste. Der Mannschaft war anzusehen, dass ihr ein 4:1 bei weitem noch nicht reicht. Und schon in der 53. Minute war es wieder soweit, als Holl, der sich stets über rechts-außen durchzusetzen gewusst hatte, das 5:1 erzielte. In der 65. Minute durfte dann Christoph Kirsch seinen ersten Saisontreffer feiern, ehe Michael Baumgartner in der 76. Minute nach sehenswerter Ballannahme zum 7:1 Endstand traf. Da tags darauf der TSV Helmstadt in Waibstadt patzte, steht nun die zweite Mannschaft des TSV Dühren nach einer überraschend einseitigen Begegnung auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklasse B2. Dies wurde natürlich das ganze Wochenende angemessen gefeiert.

 

Startelf:

Batzdorf, Eric; Schmidt, Sebastian(65.); Hennig, Alexander(28.); Münch, Daniel; Krauth, Felix; Hanhn, Christoph; Holl, Markus; Kirsch, Christoph; Bauer, Benjamin; Feßenbecker, Kai(62.); Baumgartner, Michael

Bank:

Kreuzwieser, André; Lang, Florian(28.); Schweter, Björn; Walzel, Stefan(65.); Flaig, Daniel(62.); Baumgartner, Peter

Trainer:

Welker, Marc

TSV Steinsfurt – TSV Dühren 4:2 (2:1)

TSV Steinsfurt – TSV Dühren 4:2 (2:1)
Nach dem Last-Minute Treffer gegen den TSV Neckarbischofsheim wollte unsere Mannschaft gegen den TSV Steinsfurt nachlegen. Nach dem frühen 1:0 durch Markus Bender sah auch alles nach einem erfreulichen Nachmittag aus. Doch der TSV Steinsfurt schlug binnen 5 Minuten zweimal zu und ging mit 2:1 in Führung. Alles in allem erwischte unsere Mannschaft einen sehr schwachen Tag und so gewann Steinsfurt auch völlig verdient mit 4:2. Nach einer vergebenen Großchance konterte die Heimelf eiskalt und erzielte das 3:1. Durch das 3:2 von Markus Bender keimte erneut Hoffnung auf. Diese wurde aber gleich wieder durch einen Individuellen Fehler im Keim erstickt. Nach Ballverlust in der eigenen Hälfte ging es ganz schnell und Steinsfurt ging wieder mit zwei Toren Vorsprung in Führung. Nach dem Spiel gab es noch einige Unschöne Szenen auf beiden Seiten. Ein Zuschauer aus Steinsfurt beleidigte die Spieler unserer Mannschaft über das ganze Spiel aufs übelste und nachdem Spiel entlud sich der Frust über die Niederlage und der unschönen Worte des besagten Zuschauers schlagartig. Hinzu geeilte Spieler der Heimelf konnten den Tumult aber schnell bereinigen und alle gingen friedlich in Richtung Kabine. Am Dorffest-Wochenende kommt der TSV Reichartshausen nach Dühren. Hier gilt es wieder zu alter Stärke zu finden und ein erfolgreiches Wochenende zu beginnen!
Aufstellung:
Timo Hofmann, Marc Welker, Jens-Peter Loy, Marvin Ziegler, Sebastian Schmidt, Dennis Münch, Emrush Bajraliu, Alexander Besrukow, Marlon Hermann, Tim Fischer, Markus Bender
Wechsel:
45. Balthasar Holder für Marvin Ziegler
45. Jan Hillenbrand für Sebastian Schmidt
66. Uli Bender für Alexander Besrukow
Ohne Einsatz:
Andre Kreuzwieser, Michael Baumgartner
Besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rot für Tim Fischer

TSV Steinsfurt II – TSV Dühren II 2:6 (2:3)

TSV Steinsfurt II – TSV Dühren II 2:6 (2:3)

Am zweiten Spieltag der Kreisklasse B2 ging es zu einem alten Bekannten aus dem letzten Jahr. Dem Mitaufsteiger aus Steinsfurt. Unsere Mannschaft brauchte an diesem Sonntag etwas länger um ins Spiel zu finden. Dennoch gelang es Kai Feßenbecker sich über außen durchzusetzen und das 0:1 zu erzielen. Was hiernach folgte war wenig begeisternd. Binnen 3 Minuten lag unser TSV mit 2:1 im Hintertreffen. Zwei krasse Unachtsamkeiten in der Abwehr sorgten für viel Unmut in der Mannschaft. Doch das Team raufte sich wieder zusammen und spielte die Heimelf Phasenweise an die Wand. Nach einem Eckball konnte Michael Baumgartner das 2:2 erzielen und bis zum 2:3 durch Markus Holl scheiterten Kai Feßenbecker und Markus Holl jeweils knapp am Pfosten. Einen letzten Versuch von Alexander Hennig parierte der Torhüter aus Steinsfurt glänzend. Und so ging es mit 2:3 in die Pause. Nach der Halbzeit spielte nur noch Dühren. Michael Baumgartner scheiterte knapp. Wenig später machte es Kai Feßenbecker besser. Er tanzte durch den Strafraum und lies die Abwehr, sowie den Torhüter ganz alt aussehen. Mit diesem 2:4 war die letzte Moral der Steinsfurter gebrochen. Peter Krauth erhöhte auf 2:5. Christoph Kirsch bekam aus unerfindlichen Gründen einen Treffer zum 2:6 aberkannt. Und Kai Feßenbecker nutze eine Einladung der Heimelf mit seinem dritten Treffer zum 2:6. Mit dem zweiten Saisonsieg im zweiten Spiel geht unsere zweite Mannschaft dem Dorffestspiel hoch motiviert entgegen. Mit dem TSV Reichartshausen kommt der momentane Spitzenreiter der Kreisklasse B2. Die Spieler würden sich über eine zahlreiche Unterstützung der eigenen Fans sehr freuen.

Aufstellung:

Götz Hartmann, Daniel Münch, Christoph Gehrung, Christoph Hahn, Alexander Hennig, Benjamin Bauer, Felix Krauth, Markus Holl, Peter Krauth, Kai Feßenbecker, Michael Baumgartner
Wechsel:

60. Christoph Kirsch für Michael Baumgartner
65. Björn Schweter für Benjamin Bauer
80. Andreas Klingmann für Markus Holl

Ohne Einsatz:
Eric Batzdorf

TSV Dühren – TSV Neckarbischofsheim 1:1 (0:0)

TSV Dühren – TSV Neckarbischofsheim 1:1 (0:0)
Im ersten Spiel der Kreisliga ging es daheim gleich gegen einen Mitaufsteiger. Von beginn an entwickelte sich ein hart geführtes Spiel mit vielen Fouls. Unser TSV war zwar feldüberlegen und hatte mehr vom Spiel, konnte sich aber genauso wie Neckarbischofsheim wenig Zählbares erarbeiten. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Bis Dennis Münch einen Gästespieler direkt an der Strafraumgrenze zu Fall brachte. Diesen Freistoß nutze Neckarbischofsheim zum 0:1. Danach versuchte unser Team alles um noch den Ausgleich zu erzielen und drückte die Gäste Phasenweise weit in ihre eigene Hälfte zurück. Doch es dauerte bis in die Nachspielzeit, ehe Emrush Bajraliu per Kopf das viel umjubelte und auch verdiente 1:1 erzielte.

Aufstellung:
Timo Hofmann, Marc Welker, Jens-Peter Loy, Christoph Gehrung, Sebastian Schmidt, Dennis Münch, Steffen Rippel, Alexander Besrukow, Marlon Hermann, Tim Fischer, Uli Bender
Wechsel:
67. Emrush Bajraliu für Christoph Gehrung
74. Balthasar Holder für Sebastian Schmidt
83. Michael Baumgartner für Alexander Besrukow
Ohne Einsatz:
Götz Hartmann, Andreas Klingmann, Jonas Stummer

TSV Dühren II – TSV Neckarbischofsheim II 2:1 (2:1)

TSV Dühren II – TSV Neckarbischofsheim II 2:1 (2:1)

Nach der gewonnenen Reservemeisterschaft freute sich unsere Zweite ganz besonders, ihr Können endlich wieder in Konkurrenz unter Beweis stellen zu dürfen. Mit dem TSV Neckarbischofsheim II kam auch direkt ein Gegner nach Dühren, mit dem man sich messen muss um das Ziel, zu Saisonende auf einem einstelligen Tabellenplatz zu stehen, zu erreichen. Den Vorjahres-sechsten der Kreisklasse B2 galt es keinesfalls zu unterschätzen. Tat sich doch schon die erste Mannschaft im Pokalspiel sehr schwer gegen den unangenehm zu spielenden Gegner. Doch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren und zeigte vom Anpfiff an eine ansprechende und engagierte Leistung. Schon nach wenigen gespielten Minuten setzte sich Daniel Flaig über links durch und scheiterte nur knapp am Pfosten. In der 20. Minute war es dann aber soweit. Kai Feßenbecker spielte den Ball in den 16-Meter Raum auf Benjamin Bauer, welcher auf Michael Baumgartner zurücklegte und dieser den Ball mit links in der rechten Torecke verwandelte. Doch nur 3 Minuten später konnte der Gast durch eine Unachtsamkeit in der dührener Abwehr ausgleichen. Diesen Rückschlag merkte man der Heimelf aber überhaupt nicht an. Diszipliniert und auf die Chance lauernd wurde weitergespielt. Nach ein paar guten Szenen konnte in der 39. Minute durch Markus Holl das 2:1 erzielt werden. Ein starker Ballgewinn im Mittelfeld und ein schneller Pass in die Spitze durch Michael Baumgartner auf Markus Holl bereiteten das 2:1 mustergültig vor. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeit gelang es unserer Mannschaft nur noch selten für Entlastung der Defensive zu sorgen. Aber diese Stand sehr sicher und ließ bis auf einen Fernschuss, den Götz Hartmann glänzend parierte, fast nichts mehr zu. Die größeren Chancen hatte unser TSV. Kai Feßenbecker scheiterte mit einem direkten Freistoß an der Querlatte und Peter Baumgartner zielte in aussichtsreicher Position nicht genau genug. Und so endete die Partie mit einem hart erkämpften aber verdienten 2:1 Erfolg. Einen gelungenen Einstand feierte dadurch auch Klaus Welker, welchen wir als neues Mitglied im Trainerstab der zweiten Mannschaft begrüßen durften.

Aufstellung:

Götz Hartmann, Daniel Münch, Martin Max, Christoph Hahn, Alexander Hennig, Benjamin Bauer, Felix Krauth, Markus Holl, Daniel Flaig, Kai Feßenbecker, Michael Baumgartner
Wechsel:

45. Peter Krauth für Michael Baumgartner
60. Peter Baumgartner für Daniel Flaig
72. Christoph Kirsch für Kai Feßenbecker
Ohne Einsatz:
Florian Lang, Björn Schweter

TSV Dühren – Türk Gücü Sinsheim 4:1 (1:0)

TSV Dühren – Türk Gücü Sinsheim 4:1 (1:0)

Unsere Elf war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und spielte sich auch einige Chancen heraus. Doch es dauerte bis in die 37. Minute, ehe Jens-Peter Loy mit einem Solo das 1:0 erzielen konnte. Nach der Pause gelang Uli Bender das 2:0. Dann geschah kurioses. Der an der Schulter leicht lädierte Timo Hofmann kam zu seinem ersten Einsatz als Feldspieler und machte auf Anhieb 2 Tore. Nach schöner Flanke nahm er den Ball mit der Brust an und lies dem Torhüter der Gäste mit einem wuchtigen Schuss keine Chance. Sein zweites Tor erzielte er aus knapp 16 Metern mit einer direkt Abnahme ins rechte untere Toreck. In der letzten Minute gelang dem Gast aus Sinsheim noch der Ehrentreffer. Im nächsten Jahr gilt es dann für die erste Mannschaft in der Kreisliga zu bestehen.

Aufstellung:
Götz Hartmann, Bastian Ziegler, Marc Welker, Jan Hillenbrand, Alexander Besrukow, Marvin Ziegler, Uli Bender, Jens-Peter Loy, Markus Bender, Balthasar Holder, Dennis Münch

Wechsel:

  • 64. Alexander Hennig für Jan Hillenbrand
  • 70. Peter Krauth für Marvin Ziegler
  • 75. Timo Hofmann für Balthasar Holder

Suchen

... lade Modul ...